SV Lossatal Großneuhausen vs. SV Salamander

0
1060

SFC GELINGT WIEDERGUTMACHUNG!!!

Nach der 3:5 Heimpleite am letzten Spieltag gegen Kölleda hieß es für unsere Salamander Wiedergutmachung zu leisten. Daher ging es am vergangenen Sonntag hochmotiviert nach Großneuhausen. Die Mannschaft von Großneuhausen hatte die letzten 4 Ligaspiele allesamt gewonnen, demzufolge sollte es gegen dieses aufstrebende Team nicht einfach werden. Nichtsdestotrotz war das Ziel klar gesetzt, man wollte in Großneuhausen eine neue Erfolgsserie starten. Und eins schon mal vorweg, es sollte ein Spiel werden das jederzeit angespannt war.

Ohne den gelbgesperrten Benjamin Kind (sammelte 5 gelbe Karten) starteten unsere Salamander in die Begegnung. Wieder einmal, wie schon oft in dieser Saison, begannen unsere Jungs auch richtig gut. Es waren nicht einmal 10 Minuten gespielt und schon ging unser SFC durch Christian Pohl mit 1:0 in Front. Einen zu kurz abgewehrten Eckball nutzte Christian aus, indem er mit einem satten Schuss (ca. 16 Meter Torentfernung) der nahe am linken Torpfosten einschlug den Ball ins Tor versenkte. Infolgedessen kamen unsere Jungs noch zu einigen Möglichkeiten aus der zweiten Reihe, doch diese gingen meistens am Tor vorbei oder wurden vom Torhüter ohne größere Probleme pariert. Großneuhausen versuchte auch Ihr Glück, aber Sie kamen zunächst trotz Offensivdrang nicht zu richtigen Torchancen. So war es auch verdient das Lukas Jurcisin in der 30. Minute nach einer Eins-zu-Eins Situation gegen den Torhüter auf 2:0 erhöhte. Anschließend plätscherte das Spiel etwas dahin. Außer einiger umstrittener Abseitssituationen, die Schiedsrichter Janutsch stets gegen uns bewertete, passierte nicht also viel. Bis die 45. Spielminute anlief. Denn da bekam Großneuhausen durch einen nicht gerechtfertigten Freistoß eine Riesenmöglichkeit zugesprochen. Zu unserem größeren Übel wurde diese Möglichkeit auch noch mit einem direkt getretenen Freistoß zum Anschlusstreffer genutzt. Unser Torhüter Appenroth war da leider machtlos, der Torschütze verwandelte den Freistoß richtig gut. Das war‘s dann auch mit der ersten Hälfte, mit der verdienten 2:1 Führung im Rücken beendeten unsere Salamander den ersten Durchgang.

Screenshot 2015-12-07 17.50.46 (2)

Ohne personelle Veränderungen begannen unsere Salamander den zweiten Abschnitt des Spiels. Und es sollte auch gleich wieder richtig gut los gehen. Von Anfang an versuchte unser SFC nach vorne zu spielen, was auch belohnt wurde. Nach einer guten Vorarbeit von Sven Pauli gelang Sebastian Heinemann zu Beginn der zweiten Halbzeit das 3:1 (siehe Video bei Facebook). Anschließend spielte unser SFC weiter druckvoll nach vorne. So vergab unter anderem Hafid El Guennach eine gute Möglichkeit zum 4:1, er scheiterte innerhalb des Strafraumes am Torwart von Großneuhausen. Für Hafid war nach dieser Szene auch Schluss, Fred Dittmar kam für ihn ins Spiel. Was Hafid vorher noch misslang machte Lukas Jurcisin in der 70. Minute besser. Denn Lukas markierte nach einem Zuspiel von Christian Pohl das 4:1. Großneuhausen konnte sich in dieser Phase des Spiels keine nennenswerten Offensivaktionen herausspielen, unsere Abwehr um Libero Lars Heßland ließ weiterhin fast nichts zu. In der 80. Minute wurde schließlich erneut auf Seiten der Salamander gewechselt, Rene Straube wurde für Sebastian Heinemann in die Partie gebracht. Mit dem Wechsel kam auch der nächste Treffer, Christian Pohl netzte erneut und erhöhte auf 5:1 (84. Minute). Zwei Minuten später viel dann noch der letzte Treffer des Spiels. Mit einen Elfmeter der vielleicht sogar einer war, der aber nur durch ein vorheriges Stürmerfoul an Lars Heßland zustande kam, konnte Großneuhausen auf 5:2 verkürzen. Kurz darauf hatte Großneuhausen noch einen ansehnlichen Lattenknaller zu verzeichnen. Vom fußballerischen Geschehen her war das aber auch die letzte Aktion des Spiels, was dann folgte hatte nichts mehr mit Fußball zu tun. Denn Bedauerlicherweise kam es kurz vor Spielende noch zu unschönen Szenen die mit dem zeitnahen Abpfiff des Spiels ein Ende fanden. Zusammenfassend geht der Sieg für unsere Salamander mehr als in Ordnung, wobei die beiden Gegentreffer sehr unglücklich zustande kamen. Mit diesen Erfolg verabschiedet sich der SFC übrigens in die Winterpause.

Screenshot 2015-12-09 17.32.54 (2)

Das nächste Ligaspiel findet am 27.02.2016 statt (Nachholspiel gegen Witterda II), bis dahin wünschen wir euch (der SFC) ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Euer Salamander FC

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

CAPTCHA-Bild

*